Private Krankenversicherung - Unterschiedliche Leistungsangebote

Unter dem Gesichtspunkt der Leistungserbringung ergeben sich Unterschiede zur GKV. Die Private Krankenversicherung führt die Leistungserbringung nach dem Kostenerstattungsprinzip durch.

In der PKV bezahlt der Versicherte die Liquidationen des Arztes direkt beim Leistungserbringer und reicht diese dann zumeist halbjährlich oder jährlich bei seinem Versicherer zur Kostenerstattung ein.

Bei Krankenhausaufenthalten stellen die PKV Unternehmen so genannte Kostenübernahmeerklärungen aus, aufgrund derer das Krankenhaus direkt mit dem Versicherer abrechnen kann.

Nächstes Thema Versicherbarer Personenkreis



Seite zurück

Hauptübersicht unseres Private Krankenversicherung Lexikon

PKV Rechner
Rechner für die Private Krankenversicherung
Schon ab 98,44 € monatl.

Hier können Sie die Beiträge für die Private Krankenversicherung anonym online berechnen.


^